Harmonising-feminine-and-masculine-energies-1305468648
| |

Chakrenarbeit: Weibliche und männliche Energien in Einklang bringen: Workshop vom 16. – 18.6.2023

Von Freitagabend, 16.6. bis Sonntag, 18.6.2023 in Berlin

Für manche Menschen könnte Chakra-‘Energie’ etwas mit Mystik zu tun haben. In den Tantras werden jedoch verschiedene Punkte im Körper erwähnt, die wir erfahren und dadurch bewusst nutzen können. Demnach haben wir alle  eine weibliche (intuitiv fühlende und ruhige) und männliche (nach außen gehende, rational-intellektuelle) Energie. Wir brauchen diese beiden Energien, und es ist wichtig, dass sie in einem harmonischem Verhältnis  zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Dadurch können wir in unserer inneren Kraft und Stärke sein und  so auch Probleme reduzieren. Um unsere weiblichen und männlichen Energien in Einklang zu bringen, können wir auf drei Arten vorgehen: 

  1. Wir können uns mit unserer oberflächlichen Körper-Geist-Energie verbinden , die wir im Alltag nutzen.
  2. Wir können gemäß der buddhistischen Tradition Kontakt zur subtile Energie aufnehmen, die das Männliche und das Weibliche vereint und darüber hinaus geht. 
  3. Wir können mit den gewöhnlichen Energien der Natur oder des Universums arbeiten. 

Nirgendwo im Universum existieren die männliche oder die weibliche “Energie” isoliert voneinander. Niemand kann nur männliche “Energie” oder  nur weibliche “Energie”  nutzen. Wir und alles andere haben immer beide Arten von “Energien” zur Verfügung.

In diesem Kurs erforschen wir verschiedene Ansätze, um ein Gleichgewicht zwischen unseren männlichen und weiblichen Energien zu entwickeln, das für ein harmonisches Leben und für die Öffnung unserer inneren, tieferen Fähigkeiten notwendig ist. Im Westen praktizieren die meisten Menschen Meditation in der Hoffnung, ihre Lebensumstände zu verbessern. Man glaubt, dass Meditation oder Energiepraktiken unangenehme Situationen auf wundersame Weise verändern und Harmonie in das Leben bringen können. 

Aus buddhistischer Sicht wird die Meditation so gesehen, dass wir uns durch die Ausübung dieser oder jener Praxis innerlich entwickeln und uns transformieren werden. Es sind die inneren Ursachen, die verändert werden müssen, und das kann durch bestimmte Übungen geschehen. Das schließt auch Energiearbeit auf vielen Ebenen mit ein. Wenn wir lernen, wie diese Veränderung im Inneren möglich ist, brauchen wir nicht auf Wunder im Außen zu warten.

Kursleitung

Christine Klett-Esters, Ärztin für psychotherapeutische Medizin. Bis zur Praxisaufgabe Weiterbildungsbefugnis der Ärztekammer Schleswig-Holstein für Einzel- und Gruppentherapie und Supervision; 1983 – 1986 Ärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit in einer Suchtklinik, niedergelassen seit 1986 mit Schwerpunkt tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie. Fortbildungen in Gestalttherapie (FPI), Familientherapie, Hypnose; 2003 – 2007 Ausbildung “Unity in Duality” – Wissenschaft vom Bewusstsein und den Phänomenen (Tarab Tulku Rinpoche); seit 2012 Angebot von U.D. Wochenendkursen und Coaching

Praktische Hinweise

  • Zeiten: Freitag: 19-21 Uhr
    Samstag: 9:30-13 Uhr und 15-18 Uhr
    Sonntag: 9:30-13 Uhr und 14-16 Uhr
  • Ort: Dharma Mati Buddhistisches Zentrum, Soorstr. 85, 14050 Berlin
  • Teilnahme: Offen für alle Interessierten.
  • Kursgebühr: Nur Freitagabend Vortrag & Meditation: 20,- Euro
    Kurs (Freitag bis Sonntag): 180,- Euro Normal / 165,- Euro für Teilnehmer
    des UD-Trainings, Ehepartner, Rentner, Auszubildende, Studierende.
  • Registrierung: Per Email. Auskünfte von Christine Klett-Esters unter 0431/ 802009 oder per Email.
  • Disclaimer: Die Anmeldung wird erst nach Bestätigung durch das Tarab Institut verbindlich. Sollten sich nicht genügend Teilnehmer anmelden, kann der Kurs 2 Wochen vor Beginn abgesagt werden. Bereits bezahlte Kursgebühren werden unverzüglich zurück erstattet. Entstandene Kosten können wir nicht erstatten. Erstattungskosten der Kursgebühr: bei Widerruf bis drei Wochen vor Kursbeginn.

Similar Posts